Reiki bedeutet universelle Lebensenergie


Reiki ist eine alte, sanfte und entspannende japanische Methode der Energieübertragung über die Hände, die der buddhistische Mönch Dr. Mikao Usui begründet hat. Es wirkt auf körperlicher, geistiger, emotionaler und seelischer Ebene gleichermaßen und ist nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Tieren und Pflanzen sehr wirksam. Reiki passt sich dem natürlichen Bedarf des Empfängers an, fließt unbegrenzt und ist niemals zu viel.

Reiki wirkt ganzheitlich und unterstützt jeden Heilungsprozess. Durch einfaches Handauflegen bekommt diese Energie Impulse zur Aktivierung. Die Behandlung ist mit allen Therapieformen kombinierbar und überrascht durch Wohlbefinden, Entspannung, Ausgeglichenheit und Regeneration.

 

Sie hilft in die Stille zu kommen, in einer Zeit des hektischen Überflusses. Reiki-Behandlungen aktivieren positive Schwingungen, so dass sich Blockaden lösen und die Selbstheilungskräfte angeregt werden. Schwingen wir harmonisch, sind wir gesund, vital und voller Tatendrang. Die eigene Lebensenergie fließt ausgeglichen, frei und ungehindert. Das ist der beste Ansatz für eine gute Gesundheit.

Was geschieht beim Meditieren?

Wir kommen in die Stille, sind ganz bei und selbst und werden eins mit unserem Bewusstsein. Krank machende Anspannung, Stress oder Ängste verringern sich. Wenn wir uns auf uns selbst konzentrieren, ganz aufmerksam uns betrachten, können Glücksgefühle gefördert werden, die helfen wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

 

Das Meditieren stärkt und harmonisiert jeden Menschen, egal welche religiöse Überzeugung wir leben. Durch bewusstes Atmen kommen wir zur Ruhe im Außen und im Innen. Wir spüren ein feines Fließen, Strömen, Pulsieren, das heilsame Energie für Körper, Geist und Seele ist. Wir sind ruhiger, gelassener, stabiler für viele Lebenslagen, egal wie alt oder wie gesund wir sind.